Kreismehrkampfmeisterschaften am 03.09.2017 in Neuenhain

 

Bei optimalem Wettkampfwetter konnten die Kelkheimer Leichtathleten bei den Kreismehrkampfmeisterschaften am 03.09.2017 in Neuenhain Ihr Können unter Beweis stellen.  

 

Hochüberlegen gewann Lennard Zappey in der Altersklasse M14 jede einzelne Disziplin in seinem Vierkampf und errang mit über 170 Punkten Vorsprung vor seinem Teamkameraden Noah Scherke den Kreismeistertitel. Lange Zeit ein Kopf-an-Kopf Wettkampf, liefen die zwei doch tatsächlich exakt die gleiche Zeit über 100 Meter und beim Weitsprung war Lennard auch nur einen einzigen Zentimeter vorne. Komplettiert wurde die Siegerehrung mit Philipp Stauber auf Platz 3 und Jan Niklas Paulsen auf Platz 4 – das sorgte doch für einige Lacher und ergab ein tolles Siegerfoto.

Bei den Mädchen derselben Altersklasse lief es nicht ganz so gut, hier erreicht Hannah Köhler Platz 3 vor Franziska Barde auf Platz 4. Zwei Jahre Jünger aber bereits super wettkampferfahren konnte Louisa Schulz Ihre Topform abrufen. Sie erreichte bei der M12 mit hervorragenden 1.713 Punkten den 1. Platz und sicherte sich damit einen weiteren Kreismeistertitel.

Die beiden Kelkheimer Athleten der M12 lieferten sich einen erbitterten Wettkampf, den Romain Martinet für sich entschied. Er landete nach allen drei Disziplinen auf Platz 2 vor Moritz Kremer, der sich mit einem tollen Ballwurf von 43,50m gut präsentierte.

Ihren Traum vom ersten Kreismeistertitel erfüllte sich Emelie Kastl, die sich am Samstag nicht nur im Sprint sondern endlich auch im Ballwurf beweisen konnte. Dicht gefolgt auf Platz 2 landete Nina Cabal Tomé, die nach den ersten beiden Disziplinen noch vorne lag, dann aber im Sprint nicht ganz durchzog und somit auf Gesamtplatz 2 landete.

Jonas Dietzel startete in der Gruppe M10 und belegte nach einem etwas verpatzten Weitsprung Platz 5.

(ISe)

 

 

 

Kreismehrkampfmeisterschaften am 03.09.2017 in Neuenhain

Schreibe einen Kommentar