Toller Start in die Sommersaison für die Kelkheimer Leichtathleten bei den Bahneröffnungs-Wettkämpfen am Sonntag 01. Mai 2016 in Bad Soden-Neuenhain

Herausragend war einmal mehr Lennard Zappey, der den 75m Lauf in seiner Klasse U14 in 9,93 Sekunden vor seinem Teamkameraden Philipp Stauber in 10,27 Sekunden für sich entschied. Im selben Lauf, aber ein Jahrgang jünger startete Jan-Niklas Paulsen, der die 75 Meter in 11,29 auf dem Gesamtplatz 8 beendete.

Bei den jüngeren Jungs (U12) starteten 4 Läufer des Vereins und bescherten ihren Trainern und vor allem sich selbst einen Dreifachsieg: 1. Platz und Kreismeister für Louis Buschbeck in 7,72 Sekunden, mit nur 2 Zehntel Rückstand kam Moritz Kremer in 7,91 Sekunden auf Platz 2 dicht gefolgt von Romain Martinet mit 8,00 Sekunden auf Platz 3. Der Jüngste im Bunde – Simon Feldhusen - kam nach 8,7 Sekunden als Achter ins Ziel.

Louis startete kurze Zeit später noch beim 800 Meter Lauf und musste sich nach 2:42,31 Minuten nur einem Läufer aus Wiesbaden geschlagen geben. Alle vier Jungs holten sich dann noch den Titel bei der 4x50 Meter Staffel in nur 31,0 Sekunden.

Bei den Mädchen U12 lieferten sich gleich 8 Mannschaftskolleginnen ein spannendes Rennen. So erreichten Emelie Kastl mit 8,36 Sekunden Platz 4 vor Felicia Pinckert mit nur 2/100 Sekunden Abstand auf Platz 5. Emma Kaben kam mit 8,5 Sekunden auf Platz 7. Danach liefen die Mädels Fiona Glesel (8,82 Sekunden-Platz 14), Nele Köhler (8,88 Sekunden Platz 15), Anna Friebe (8,91 Sekunden-Platz 16), Sonja Lindig (8,92 Sekunden-Platz 17) und Cecilia Frint in 8,95 Sekunden auf Platz 18 im „Wimpernschlag-Abstand“ hintereinander ins Ziel. So knapp war es noch nie. Und weil es so schön war, starteten alle 8 auch noch in zwei Staffel-Teams. Team 1 siegten mit Nele Köhler, Emelie Kastl, Felicia Pinckert und Emma Kaben in 32,64 Sekunden vor ihren Mannschaftskolleginnen Sonja, Fiona, Anna und Cecilia  in 32,72 Sekunden. Auch hier wieder nur ein Wimpernschlag…

Bei den 800 Metern waren die Zeitabstände dann doch deutlich besser erkennbar, so erreichte Nele Köhler in 3:02,99 Minuten auf Platz 5 die Ziellinie, Fiona Glesel kam mit 3:11,86 auf Platz 7 vor Cecilia Frint mit 3:12,94 auf Platz 8. Nach 3:14,58 Minuten kam Emelie Kastl und kurze Zeit später Emma Kaben mit 3:23,81 Minuten erschöpft aber glücklich ins Ziel.

Bei der Jugend U16 startete David Feldhusen beim 100 Meter Lauf und kam mit 13,08 Sekunden auf Platz 9. Bei den Mädchen konnte sich Alicia Wegerich mit 13,62 Sekunden als erste im Kreis durchsetzen, konnte damit aber leider keinen Siegerplatz erreichen, da knapp vor ihr noch drei Starterinnen der Eintracht Frankfurt die Ziellinie überquerten. Annika Pinckert lief ebenfalls die Strecke der 100 Meter in der Altersklasse U18 und sicherte sich den 2. Platz mit 14.07 Sekunden.

Ein rundum erfolgreicher Tag bei strahlendem Sonnenschein und heftigen Windboen – teilweise mit bis zu 5m/s. Aber das ließ die Athletinnen und Athleten kalt, sie hatten alle Spaß und freuten sich über die Platzierungen.
(ISe)

Bilder Bahneröffnung LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Schreibe einen Kommentar