Ersten Auftritt in der Landesliga erfolgreich gemeistert

LandesligaMannschaftTusHornauAm Sonntag, 29.05.2016 starteten die Gerätturnerinnen der TuS Hornau erstmals in der Vereinsgeschichte in der Hessischen Landesliga.
Im März entschieden die Trainerinnen der TuS das Abenteuer Landesliga in diesem Jahr erstmals zu wagen. Die Landesliga IV (niedrigste Liga) besteht aus drei Wettkämpfen. Nach den Platzierungen werden dann jeweils Scorepunkte verteilt. Die Mannschaften mit den meisten erturnten Scorepunkten können dann am Saisonende in die nächst höhere Liga aufsteigen. Da sich eine Rekordzahl von 21 Mannschaften gemeldet hatte, wurde der Wettkampf in zwei Durchgängen durchgeführt.
Die Mannschaft der TuS Hornau besteht aus acht Turnerinnen, von denen jeweils vier pro Gerät antreten. Anders als bei den Mannschaftswettkämpfen auf Gau-, Bezirks- oder Landesebene gibt es hier keine Streichwertung. Das heißt, alle vier Übungen zählen zum Gesamtergebnis.
Nach einem ordentlichen Wettkampfstart am Boden und guten Ergebnissen an Sprung und Barren musste die Mannschaft am Schwebebalken leider drei Stürze hinnehmen. Insgesamt reichte die Punktzahl von 178,35 Punkten dennoch für einen sehr guten 4. Platz im ersten Durchgang.
Nach dem zweiten Durchgang stand fest: Die TuS Hornau ist auch insgesamt auf dem 4. Platz. Mit diesem hervorragenden Ergebnis im ersten Wettkampf der Landesliga hätte niemand gerechnet.
Jetzt heißt es: bis zum nächsten Wettkampf in Hoof am 03.07.2016 noch mal die Übungen zu stabilisieren, damit die TuS auch dann wieder in der vorderen Hälfte mitmischen kann.

Auf dem Foto ist die gesamte Mannschaft zu sehen: Lisa Schulz, Michelle Wagner, Annika Pinckert, Isabel Schmidt, Saskia Deckert, Sophia Schopf und die Ersatzturnerinnen Malin Hellmold und Lisa Czichon.