Toller Cross-Lauf unserer Leichtathleten in Bad-Soden

Der Walter-Eifert Crosslauf in Neuenhain am 12.03.2016, ausgerichtet durch die LG Bad Soden/ Sulzbach/ Neuenhain, war auch in diesem Jahr zugleich die Wettkampfstätte für die Kreismeisterschaften des Main-Taunus-Kreises. Bei winterlichen Temperaturen und teilweise recht matschigem Untergrund waren die Kelkheimer Leichtathleten mit 9 Teilnehmern am Star und sicherten sich zwei Kreismeistertitel in der Einzel-wertung sowie einen Kreismeister in der Mannschaft. Je zwei Vizemeister sowohl in der Einzel- wie in der Mannschaftswertung rundeten das Ergebnis ab.

Den Anfang machten die Mädchen der U12, die eine Runde mit 950 Metern absolvieren mussten. Hier erreichte Louisa Schulz mit 3:31 Minuten den fünften Platz, gefolgt von Fiona Glesel mit nur 4 Sekunden Abstand auf Platz 6. Mit im Lauf aber in getrennter Wertung kam Nina Cabal Tomé mit 4:22 Minuten auf Platz 7 in der Altersklasse W10. Gemeinsam erreichten die drei Läuferinnen den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Anschließend waren die Jungs der U12 dran, sie mussten allerdings zwei Runden und somit 1.900 Meter absolvieren. Dieser Lauf wurde komplett von Louis Buschbeck angeführt – unschlagbar für alle Teilnehmer überquerte er mit 37 Sekunden Vorsprung als Gesamtsieger in 7:40 Minuten die Ziellinie. Mit Moritz Kremer, der die Strecke als achter in der Zeit von 8.42 Minuten und Nils Vehring aus Eppstein, der sich den 6. Platz sicherte, erreichten auch diese drei Athleten den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Nach einer kleinen Pause starteten unsere männliche Jugend der beiden Altersklassen U14 und U16 in einem gemeinsamen Lauf. Auch sie mussten zwei Runden absolvieren. Das Tempo wurde von Julian Pohl vorgegeben, der sich die Führung nicht nehmen ließ und permanent ausbaute. Mit 51 Sekunden Vorsprung auf seinen Mannschaftskameraden holte er sich ganz klar den Gesamtsieg und den Kreismeistertitel mit einer wirklich tollen Zeit von 6:45 Minuten. David Feldhusen freute sich über den zweiten Platz mit 7:36 min. Mit Mathias Martinet, der ein Jahrgang darunter gewertet wurde und einen tollen zweiten Platz mit 7:46 min  erreichte, schafften diese drei Jungs auch noch den 1. Platz in der Mannschaftswertung. Jan-Niklas Paulsen, der in der Altersklasse U14 startete, kämpfte sich nach 8:21 Minuten noch als fünfter ins Ziel.

Für alle Kelkheimer Athleten gab es direkt hinter der Ziellinie einen Becher warmen Tee, überreicht von ihrer Trainerin Ingrid Semmelrock, die auch dafür sorgte, dass alle Athleten sofort wieder in warme Jacken gepackt wurden. (ISe)

 

Bilder Crosslauf

Schreibe einen Kommentar