Herbstsportfest in Sulzbach am 10 09 2017

Erfolgreiche Leichtathleten der SG Kelkheim und TUS Hornau beim Herbstsportfest in Sulzbach

 

Bei schönem Spätsommerwetter fand am 10.09.2017 für die Kelkheimer Leichtathleten der letzte „ Outdoor-Wettkampf“  vor dem Regionalentscheid statt. Hier galt es, nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und sich gut zu präsentieren, um in die Mannschaft für Bruchköbel nominiert zu werden.

Die Kelkheimer Leichtathleten (SG Kelkheim + TUS Hornau treten gemeinsam auf)  waren mit 16 Athleten vertreten. Bis auf ein paar kleine Ausreiser waren durchweg gute und teilweise Bestleistungen erzielt worden. Für große Augen sorgten die Ergebnisse der 100m Läufe der männlichen Jugend M14. Hier gab es gleich zweimal identis jedoch bestätigt - Platz 1 teilten sich Noah Scherke und Tobias Schmid mit 12.66 Sekunden und Platz 3 teilten sich Philipp Stauber und Miro Hartonen mit 12,99 Sekunden. Tim Steinfurt stieß erneut die Kugel 3,5 Meter weiter als sein Verfolger und sicherte sich nach einem Sieg im Speerwurf gleich noch einen zweiten hinterher.

Leider konnten wir keine vereinseigene Staffeln ins Rennen schicken, da unsere leistungsstarken Läufer in die Kreisauswahl nominiert wurden – was uns natürlich ebenfalls sehr ehrt. Romain Martinet, und Louis Buschbeck starteten zusammen mit Levin Lange und Jos Janssen bei der 4x75m Kreisauswahl und siegten souverän, ebenfalls Platz 1 belegte die Kreisauswahl  der männlichen Jugend U16 in der 4x100m Staffel mit Noah Scherke und Lennard Zappey zusammen mit Tom Belzner und Tobias Schmid.

Alles in allem also ein sehr gelungener Wettkampf und zugleich ein schöner Erfolg für die Kelkheimer Leichtathleten, von denen einige am 30. September in Bruchköbel mit der Kreisauswahlmannschaft den Main-Taunus-Kreis vertreten werden. Wir freuen uns schon darauf.

(ISe)

 

Die Plazierungen im Einzelnen:
Lannard Zappey, MJ14:  5,38m-Weit (2. Pl.), 12,04 Sek-80m Hürden (1. Pl.), 11,03m-Kugel (1. Pl.), 38,34m-Speer (2. Pl.)
Noah Scherke, MJ14:  12.66 Sek-100m (1. Pl.),  12,77 Sek-80m Hürden (2. Pl.), 1,55m Hoch (2. Pl.)
Philipp Stauber, MJ14:  12,99 Sek-100m (3. Pl.), 1,60m Hoch (1. Pl.), 35,73m-Speer (3. Pl.)
Jan Niklas Paulsen, MJ14:   13,61 Sek- 100m (9. Pl.), 13,6 Sek-80m Hürden (3. Pl.), 8,07m-Kugel (5.Pl.)
Hannah Köhler, WJ14:  14,65 Sek-100m (4. Pl.), 14,62 Sek-80m Hürden (2. Pl.), 1,25m-Hoch (3. Pl.)
Lavinia Iven, WJ14:  15,94 Sek-100m (10. PL.), 3,66m-Weit (15. Pl.)
Franziska Barde, WJ14: 1,30m-Hoch (1. Pl.), 3,65m-Weit (16. Pl.), 7,37m-Kugel (4. Pl.)
Maria Pohl, WJ14:  16,85m-Speer (6. Pl.), 3,71m-Weit (14. Pl.), 7,35m-Kugel (5. Pl.)
Julian Hess, MJ13:  10,3 Sek-75m (1. Pl.)
Tim Steinfurt, MJ13:  11,88m-Kugel (1. Pl.), 36,14m-Speer (1. Pl.)
Romain Martinet, MJ12: 10,5 Sek-75m (2. Pl.), 4,25m-Weit (2. Pl.)
Louis Buschbeck, MJ12: 10,55 Sek-75m (3. Pl.), 10,75 Sek-60m Hürden (2.Pl.), 4,76m-Weit (1. Pl.)
Nils Vehring, MJ12: 12,17S Sek-75m (9. Pl.), 1,15m-Hoch (5. Pl.), 6,44m-Kugel (1. Pl.), 3,77m-Weit (6. Pl.)
Fiona Glesel, WJ12:  3,31m-Weit (10. Pl.), 2:51,96 Min-800m (2. Pl.), 12,48 Sek-75m (11. PL.)
Emelie Kastl, WJ11:  8,00 Sek-50m (2. Pl.), 3,82m-Weit (7. Pl.), 26,0m-Schlagball (1. Pl.)
Nina Cabal-Tomé, WJ11: 8,67 Sek-50m (9. Pl.), 3,80m-Weit (8. Pl.), 24,0m-Schlagball (4. Pl.)

Schreibe einen Kommentar