Herbstsportfest am 10.09.2016 in Sulzbach

24 Podiumsplätze für die Kelkheimer Leichtathleten

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten 19 Jugendliche der Altersklasse U12-U16 beim Herbstsportfest am 10.09.2016 in Sulzbach. Viel Hitze, wenig Schatten und trotzdem konnten sie sich am Ende über 7 Siege, 10 Zweit- und 6 Drittplatzierungen freuen.
Die Riesenüberraschung gelang der Mädchenstaffel mit Emelie Kastl, Fiona Glesel, Nina Cabal-Tomé und Emma Kaben,
die die 4x50 Meter in 32,54 Sekunden liefen und somit die Kreisauswahl auf Platz 2 verwies.

Die strahlende Sonne, die einigen Athletinnen/en zu schaffen machten, schienen bei anderen für Höchstleistungen zu sorgen, was sich an den vielen bemerkenswerten Resultaten zeigte.

Bei den Jungen M15 erreichte David Feldhusen den 1. Platz im Weitsprung und im 100 Meter Lauf. Sein Teamkamerad Julian Pohl
siegte mit übersprungenen 1.60 Meter beim Hochsprung. Zwei Jahre jünger aber genauso erfolgreich waren die Jungs der M13.
Philipp Stauber startete in 4 Disziplinen und erreiche dreimal Platz zwei (1,50 Meter im Hochsprung, 75 Meter in 10,47 Sekunden,
10,43 Sekunden bei den 60 Meter Hürden) und holte sich mit 30.04 Meter im Speerwurf noch einmal Platz 3. Jan-Niklas Paulsen erreichte mit 4,52 Meter Platz 2 im Weitsprung
und mit 10,48 Sekunden Platz 3 im 60 Meter Hürdenlauf.

Bei den jüngsten Teilnehmern sicherte sich einmal mehr Louis Buschbeck den Sieg im Weitsprung mit 4,45 Metern und in einer tollen Zeit von 2:46,58 Minuten im 800 Meter Lauf.

Moritz Kremer erreichte mit 4,06 Metern Platz 4 im Weitsprung gefolgt von Romain Martinet mit 3,85 Metern auf Platz 7 und David Schneider mit 3,71 Metern auf Platz 8. Beim Schlagwurf lief es nicht ganz rund und so musste sich Moritz Kremer mit 37 Metern und Platz 3, Romain mit 32,50 Meter und Platz 6 sowie David mit 31 Metern und Platz 8 begnügen. Beim 50 Meter-Lauf sicherte sich Romain Martinet Platz 2 mit 7,71 Sekunden vor David Schneider auf Platz 4 mit 7,89 Sekunden und Moritz Kremer auf Platz 5 mit 7,98 Sekunden.

Neu dabei war Simon Feldhusen in der Altersklasse M10, der sich in einem sehr starken Teilnehmerfeld beweisen musste. Er erreichte beim 50 Meter-Lauf Platz 2 in 8,53 Sekunden, Platz 3 beim Weitsprung mit 3,27 Metern.

Bei den Mädchen lief es ähnlich gut. Hannah Köhler sicherte sich den Sieg im Hochsprung und verpasste knapp das Podest beim 75 Meter Lauf. Hier wurde sie mit 11,19 Sekunden vierte und erreichte mit 4,29 Metern Platz 5 im Weitsprung.

Lisa Hanke wurde Zweite im Kugelstoßen und erreichte nach 12.07 Sekunden die Ziellinie im 75 Meter Lauf. Bei den jüngeren zeigte Louisa Schulz einmal mehr ihr Können. Mit 37 Metern im Ballwurf war sie nicht zu schlagen, beim Weitsprung fehlten nur ein paar Zentimeter und so erreichte sie mit 4,24 Metern Platz 2. Die Ziellinie beim 50 Meterlauf durchlief sie ebenfalls als Zweite in der Zeit von 7,87 Sekunden.

Nach einem langen und anstrengenden Tag liefen dann noch einige Athleten den 800 Meter Lauf. Louis Buschbeck lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem befreundeten Läufer aus Niedernhofheim, konnte aber in einem spektakulären Endspurt die Führung ausbauen. Das Teilnehmerfeld der der Mädchen war ebenfalls beachtlich und trotz der Hitze konnten sich Fiona Glesel in der Zeit von 3:11,07 Minuten auf Platz 3 freuen, Cecilia knapp dahinter mit 3:12.66 Minuten auf Platz 5 und Emma Kaben mit 3:31,51 Minuten auf Platz 6.
(ISe)

 

Weitere Ergebnisse im Detail:

W14.   Alicia Wegerich  100m = 13,53 Sekunden (4. Platz),

W11:  Fiona Glesel: 50m in 9,02 Sekunden, Weit  3,46 Meter, Ball 24,0 Meter

         Emma Kaben: 50m in 8,25 Sekunden, Weit 3,30 Meter, Ball 20,5 Meter

         Cecilia Frint: 50m in 9,26 Sekunden, Weit 3,36 Meter, Ball 23,5 Meter

W10:  Emelie Kastl: 50m in 8,2 Sekunden, Weit 3,62 Meter

         Nina Cabal-Tomé: 50m in 8,58 Sekunden, Weit 3,61 Meter, Ball 25,5 Meter

Herbstsportfest Sulzbach am 10.09.2016

Schreibe einen Kommentar