15 Siege und 11 Vizemeister für die Kelkheimer Leichtathleten am 17/18.02.18 in Kalbach

U18/U16/U14 Kreishallenmeisterschaften in Frankfurt-Kalbach

Eine Gruppe von 26 Kelkheimer Leichtathleten kämpfte bei den Kreishallenmeisterschaften mit 53 Einzelstarts um Sekunden und Zentimeter. Die meisten Starts absolvierten dabei unsere Jugendlichen in der Kalbachhalle. Das U16-Mädchentrio mit Franziska Barde, Hannah Köhler und Melissa Riemer starteten ganz unterschiedlich. Während sich Franziska beim Hochsprung sowie beim Kugelstoßen mit 8,50m überraschend auf Platz 2 wiederfand, konnte sich Melissa bei den 60m Hürden und im Weitsprung jeweils über Platz 3 freuen. Hannah Köhler indes lief die 60m Hürden in 10,58 Sekunden und sicherte sich damit Platz 2, beim 300 Meter Lauf kam sie als Dritte ins Ziel.

Bei den gleichaltrigen Jungs ging es wieder hoch her. Hier sicherte sich Lennard Zappey gleich zwei Titel, beim 60m Hürdenlauf mit 9,15 Sekunden kam er vor seinen beiden Teamkameraden Noah Scherke (9,85sek Platz 2) und Jan-Niklas Paulsen auf Platz 3 ins Ziel, beim Weitsprung siegte er mit hervorragenden 5,68m vor Philipp Stauber mit 5,22m. Dafür setzte sich Philipp beim Hochsprung durch. Hier reichten ihm übersprungene 1,55m für den Titel, Jan-Niklas hatte 3cm weniger und musste sich mit Platz 3 begnügen.

Julian Hess startete bei der M14 im 60m Sprint – hier war er mit 8,13sek nicht zu schlagen und gewann verdient den Titel. Jan Niklas Möller zog die Distanz von 800 Metern vor und erreichte nach 2:39,65min als Zweiter die Ziellinie. Der Erfolgsgarant Tim Steinfurth stieß die Kugel auf  sagenhafte 11,56m und verteidigte somit seinen Titel erneut erfolgreich.

Drei Mittelstreckler dürfen sich Kreismeister über die 800-Meter-Distanz nennen: Nele Köhler  gewann das Rennen der W13 in 2:41,72 min, Emelie Kastl war in 2:55,36 schnellste der W12  und Nathalie Rauterkus bei den Frauen mit 2:55,80.

Louisa Schulz gewann die 60m Hürden souverän in 10,63 Sekunden in der Altersklasse W13.

Beim Kugelstoßen waren gleich drei Frauen erfolgreich. Yvonne Steinfurth (W45) erreichte mit 11,60 Meter, Martina Helbig (W50) mit 8,34 Meter und Maria Antonia Speck mit 9,30 Meter jeweils Platz 1, Martina sicherte sich zusätzlich noch den ersten Platz im 200m Lauf.

 

Bild: Zufriedene Gesichter bei den Trainern Kim Fischer, Anke Scherke und Ingrid Semmelrock sowie den Athleten Hannah Köhler, Melissa Riemer, Franziska Barde, Annika Pinckert, Lisa Hanke, Louisa Schulz, Tim Steinfurt, Philipp Stauber, Noah Scherke, Jan-Niklas Paulsen und Lennard Zappey

(ISE)

Kreismeisterschaften in Kalbach am 17/18.02.2018

Schreibe einen Kommentar