Chronik

Abteilung: Freizeit- und Gesundheitssport „Speckbauchriege“

  Im Jahre 1965 versammelte Heinz Rothenbächer eine Gruppe Gleichgesinnter um sich und gründete die „Speckbauchriege“. Als staatlich geprüfter Sport- und Skilehrer und damals schon langjähriges Vereinsmitglied war es für Heinz Rothenbächer selbstverständlich, sich dieser Gruppe als Übungsleiter zur Verfügung zu stellen; ein Amt, das er bis kurz vor seinem Tode im Jahre 2015 zu unserer und auch seiner Freude  50 Jahre lang ausübte.
Den neueren medizinischen Erkenntnissen und dem allgemeinen Trend folgend bieten wir an unseren Übungsabenden in den ersten 45 Minuten ein Ganzkörpertraining zur besseren Bewältigung des beruflichen Alltags, ein Fitnesstraining für alle Sportarten, ein Herzkreislauftraining, Entspannungs- sowie Rücken- und Wirbelsäulen-Übungen an.    
Im Anschluss an das Übungsprogramm spielen wir Volleyball. Hier stehen nicht der Leistungsdruck und der Perfektionismus im Vordergrund, sondern die Beweglichkeit und der Spaß am Spiel.  
Der Ausklang unserer Übungsabende findet in gemütlicher Runde in unserem Clubheim am Reis statt.
Mit Beschluss der Hauptversammlung der TuS Hornau am 29. April 1988 wurde aus der Speckbauchriege die eigenständige Abteilung Herrengymnastik. In der Abteilungsversammlung vom 12. April 1991 wurde nach lebhafter Diskussion dem Antrag zugestimmt, die bis dahin reine Männerriege durch Damen zu erweitern. 
Da nun auch Damen in der Abteilung dem Freizeitsport nachgingen, war der bisherige Abteilungsname „Herrengymnastik“ nicht mehr treffend. So wurde im November 1997 der neue Abteilungsname „Freizeit- und Gesundheitssport“ einstimmig beschlossen. Als lustiger Name bleibt bis heute „Speckbauchriege“ gebräuchlich.
Als die Nachfrage nach einer zusätzlichen Sportart, dem „Boule-Spiel“, immer häufiger ins Gespräch gebracht wurde, hat die Abteilung nach Absprache mit dem Vereinsvorstand auf unserer Sportanlage am Reis im Jahr 2005 einen Boule- oder Pétanque-Platz errichtet, der in den folgenden Jahren immer komfortabler ausgebaut wurde.
Immer mehr Interessenten fanden Gefallen an dieser Sportart, die Frauen und Männer gemeinsam ausüben können, so dass die Boule-Gruppe heute eine gleich starke Gruppe in unserer Abteilung darstellt. 
Die Abteilung hat derzeit rund 40 aktive Mitglieder, Damen und Herren im Alter zwischen 50 und 85 Jahren, wobei keine Altersgrenzen festgelegt sind. An den Übungsterminen sind je nach Sportart durchschnittlich bis zu 20 Aktive anwesend.
Für Gymnastik und Volleyball finden die Übungsabende in der Sporthalle der Max-von-Gagern-Schule, jeweils freitags ab 20 Uhr, statt. In den Sommerferien, wenn die Schulsporthalle geschlossen ist, treffen wir uns bereits um 19 Uhr auf dem Sportgelände der TuS Hornau e.V. am Reis.
Die Boule-Spieler sind jeden Sonntag ab 10.30 und Mittwoch ab 14.00 Uhr aktiv auf unserem Boule-Platz, der sich auf unserer Sportanlage am Reis befindet.
Seit nunmehr 16 Jahren steht die „Speckbauchriege“ / Abteilung Freizeit- und Gesundheitssport unter der Leitung von Hendrik Schmitt. Unterstützt wird er in seinem Amt von Egbert Jahn (stellvertretender Abteilungsleiter), Jürgen Bockermann (stellvertretender Abteilungsleiter) und Hartmut Hartleb (Kassierer und Schriftführer). Ihnen zur Seite steht Eberhard Joppich (Vergnügungswart).