2018/19 Spieltag 9

Glanzlos die Hinrunde beendet!

Am vergangenen Wochenende stand das letzte Spiel der Hinrunde gegen die FTG Frankfurt 2 auf dem Spielplan. Im verregneten Bockenheim ging es letztlich darum, die zwei Punkte mit zurück in den Taunus zu bringen, um weiterhin alle Chancen auf die Meisterschaft zu haben.

Das Spiel verlief aus Hornauer Sicht leider alles andere als geplant, da die Heimmannschaft, in der Tabelle hinter der eigenen dritten Mannschaft liegend, alles daran setzte um zu gewinnen. Dementsprechend hochmotiviert spielten sie und so entstand über die komplette Spieldauer ein enges Spiel, indem man sich nicht ausreichend absetzen konnte, jedoch zu keinem Zeitpunkt bis zu den letzten Minuten zurück lag.

Ungefähr zwei Minuten vor Spielende gelang den Bockenheimern die erste Führung. Doch die Hornauer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und konnten mit ihrer Erfahrung den Sieg, in der von taktischen Fouls geprägten Schlussminute, über erfolgreiche Freiwürfe eintüten. Endstand 58:61!

Alles in Allem kein schönes Spiel, aber auch solch enge Partien müssen gewonnen werden. Nun muss die Rückrunde genauso konsequent bestritten werden und der „Fehler“ (Niederlage) gegen Oberursel mit einem Sieg ausgemerzt werden.

Am kommenden Sonntag startet die Rückrunde in der heimischen Max- von- Gagernhalle um 19 Uhr gegen TS Griesheim 2.

Für Hornau spielten:

Sebastian Ceynowa (16, 2/3, 0, 4), Matthias Klusemann (0, 0/0, 0, 1), Dragan „Ralphomir“ Lalos (4, 0/0, 0, 1), Orkan Mentes (0, 0/2, 0,3), Florian Müller (4, 0/0, 0, 1), Julius Schmahl (22, 7/7, 1, 4), Nils Sebastian Schmidt (5, 1/2, 0, 3), Kristijan Topic (10, 0/2, 2, 2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>