Bericht von der Jahreshauptversammlung der TuS Hornau vom 28.04.2017

Die Jahreshauptversammlung der TuS Hornau e.V. begann um 20 Uhr – nach der Ehrung langjähriger Mitglieder im großen Saal auf dem Vereinsgelände „Am Reis“.
Werner Jakobartl und Bernd Dethier überreichen den Jubilaren die Ehrenurkunde, die Vereinsnadel und einen heimischen Apfelschaumwein. Die anwesende Presse fotografiert und führt Interviews.
Anschließend eröffnete Werner Jakobartl die Sitzung.
Zu Beginn bat er alle Anwesenden sich zu einer Schweigeminute um die verstorbenen Vereinsmitglieder zu ehren zu erheben. Anschließend verlas Gabriele Henkel das Protokoll des Vorjahres.

Beim Jahresbericht des 1. Vorsitzenden berichtete Werner Jakobartl von der positiver Vorstandsarbeit in einem guten Team. Innerhalb der letzten 2 Jahre wurde folgendes erreicht:
Der Verein hat mehr Hallenzeiten für die Turner und die Leichtathleten erhalten. Das Kleinfeld wurde fertiggestellt und mit hohem organisatorischem Aufwand aus Fremd-Mitteln finanziert. Die Umsetzung erfolgte mit viel Eigenleistung und Engagement, wobei auch einige Flüchtlinge mitgeholfen haben.
Die Mitgliederzahlen sind gestiegen. Ab dem 15.05.17 ist das Schwimmbad geöffnet. Werner Jakobartl dankt Florian Müller für seine 2 jährige Tätigkeit als Beisitzer und die aktive Unterstützung beim Bau des Kleinfeldes. Ebenso bedankt er sich bei Joachim Schmahl für die langjährige Unterstützung in der Vorstandsarbeit.
Es kam zu einer Unterbrechung der Sitzung, da 15 Fußballer der 1. Mannschaft eintraten und für ihr Spiel am Sonntag, um 15.30 Uhr (gegen die SG Kelkheim) um Unterstützung baten.

Die Abteilungsleiter berichteten anschleießend über ihre aktuellen Tätigkeiten Es begann Hans-Jürgen Henkel mit einer Präsentation von der Abteilung Volleyball. Es folgte Hans-Jürgen Hajek von der Abteilung Langlauf. Ulrich Klöckner berichtet von der Abteilung Jugend-Fußball.
Florian Müller berichtet von der Abteilung Basketball und dankt Peter Morgenstern für seine tatkräftige Unterstützung bei den baulichen Veränderungen. Jessica Girschik hält eine Power Point Präsentation von der Abteilung Turnen.
Hendrik Schmitt berichtet von der Abteilung Freizeit und Gesundheitssport. Rolf Lüßen berichtet von der Abteilung Tischtennis. Birgit Felber berichtet von der Abteilung Tennis. Kirsten Krämer berichtet von der Abteilung Leichtathletik

Erhard Kaufhold macht in seinem Kassenbericht vor allem auf die große Spendenbereitschaft im Jahr 2016 aufmerksam. Im Bereich von Investitionen wurde gespart um die Umbaumaßnahme finanzieren zu können. Die Energiekosten sind im letzten Jahr günstiger geworden.
Die Planung des Neu- und Umbaus läuft ohne finanzielle Einbußen bei den einzelnen Abteilungen. Die aktuelle Steuerprüfung wird das Jahr 2013 unter die Lupe nehmen. Die besondere Schwierigkeit ist, dass alle Daten in digitaler Form vorhanden sein sollen. Am 8.5.17 soll die Prüfung beendet sein. Erhard Kaufhold rechnet mit einer Nachzahlung für 2013, weil in diesem Jahr viele Feste stattgefunden haben.
Im Ausblick berichtet Erhard Kaufhold von der nötigen Erneuerung des Kunstrasenplatzes und des Tennisplatzes.
Die Kosten für den Um und Neubau sind im vorgegeben Finanzierungsplan, der zeitliche Rahmen liegt innerhalb der Vorgaben. Im August/ September 2017 soll der Bau fertiggestellt werden. Im Moment liegen die Kosten 10 % unter dem Plan.

Der Kassenprüfungsbericht wurde durch die Kassenprüfer Annelie Müller und Amelie Gottschalk geprüft. Es sind keine Unstimmigkeiten aufgetreten. Es erfolgt der Antrag der Kassenprüferin, den Vorstand und die Kassierer für das Jahr 2016 zu entlasten. Bei dieser Abstimmung haben sich die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung mit 8 Enthaltungen für die Entlastung ausgesprochen.
Anschließend wurden der Vorstand neu gewählt. Dazu wurden die nachfolgenden Personen aufgestellt und zur Wahl angeboten: Günter Lorek wird einstimmig zum Wahlleiter ernannt und dankt dem Vorstand für die Arbeit des letzten Jahres.
Werner Jakobartl wird zum 1. Vorsitzenden vorgeschlagen und mit 1 Enthaltung gewählt. Ulrich Fye wird zum 2. Vorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Peter Morgenstern wird zum 2. Vorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Erhard Kaufhold wird zum Kassierer vorgeschlagen und mit 1 Enthaltung gewählt. Winfried Klarmann wird zum 2. Kassierer vorgeschlagen und mit 1 Enthaltung gewählt. Gabriele Henkel wird zur Schriftführerin vorgeschlagen und mit 1 Enthaltung gewählt.
Ulrich Klöckner wird zum 2. Schriftführer vorgeschlagen und mit 1 Enthaltung gewählt. Bernd Dethier wird zum Beisitzer vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Bernd Selig wird zum Beisitzer vorgeschlagen und mit einer Enthaltung gewählt. Annelie Müller wird zum Beisitzer vorgeschlagen und mit einer Enthaltung gewählt. Dirk Schröpfer wird zum Beisitzer vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Michael Müller, Reinhard John und Horst Jendrasch werden mit 3 Enthaltungen gewählt. Horst Jendrasch weißt daraufhin, dass der Ältestenrat häufiger zu den Vorstandssitzungen eingeladen werden möchte.
Yvonne Girschik und Franz Schöffer stellen sich für die Kassenprüfung des Jahres 2017 im März 2018 zur Verfügung und werden von der Jahreshauptversammlung hierfür einstimmig gewählt.

Werner Jakobartl bedankt sich bei den Anwesenden im Namen des neugewählten Vorstandes und freut sich auf zwei neue gute Jahre.
Das Ende der Sitzung war um 22.11 Uhr

Der Ablauf der Jahreshauptversammlung der TuS Hornau e.V. 2017

Liebe Sportfreunde und Sprotfreundinnen,

am Freitag, den 28.04.2017, findet ab 19.00 Uhr die Jahreshauptversammlung der Turn- und Sportfreunde Hornau e.V. im Clubheim Am Reis statt.

Ab 19.00 sind alle Mitglieder zu einem kleinen Imbiss geladen. Um 19.30 Uhr werden verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Um 20 Uhr beginnt die Jahreshauptversammlung.
Anträge sind mind. eine Woche vor der Sitzung schriftlich an den 1.Vorsitzenden Werner Jakobartl, Charlottenweg 39, 65779 Kelkheim zu richten.

TOP 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2: Totenehrung
TOP 3: Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2016
TOP 4: Jahresbericht des Vorstandes
TOP 5: Berichte der Abteilungsleiter
TOP 6: Kassenbericht des Kassierers
TOP 7: Bericht der Kassenprüfer
TOP 8: Entlastung des Vorstandes und des Kassierers
TOP 9: Wahl eines Wahlleiters
TOP 10: Wahlen
Der Vorstand wird laut Satzung des TuS Hornau e.V. von der ordentlichen Mitglie-derversammlung für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Daher finden dieses Jahr wieder Vorstandswahlen statt. Es wird neu gewählt:
1. Vorstand
2. Beisitzer
3. Ältestenrat

Top 11: Neuwahl Kassenprüfer
TOP 12: Verschiedenes

Euer
geschäftsführender Vorstand

Frühjahrsputz am Reis ein voller Erfolg

Am Samstag, den 25. März haben viele Vereinsmitglieder des TuS Hornau auf dem Gelände 'Am Reis' den traditionellen Arbeitseinsatz im Frühling durchgeführt. Bei strahlend blauem Himmel waren ca. 65 Vereinsmitglieder dem Ruf gefolgt, dem Reis einen Frühjahrsputz zu gönnen.
Überall auf dem Gelände, sei es am Fußballfeld, auf dem Tennisplatz, im Bereich des Schwimmbeckens, bei den Leichtathleten oder auch auf der Boule-Anlage, wurde fleißig gearbeitet.

Frühjahrs-Putztag beim TuS Hornau e.V.

Der nächste Putztag kommt bestimmt,

mit viel Spaß, guter Laune und vielen Freunden werden wir uns gemeinsam wieder der Pflege unseres Vereeinsgeländes widmen. Bitte kommt zahlreich am 25. März 2017 um 9.30 Uhr aufs Reis. Bringt Handschuhe und gute Laune mit. Wir sind um ca. 14.00 Uhr alle fertig.
Wir wollen mit Euch das Gelände für unsere Kinder und für uns selbst wieder schön machen.

Ihr seit alle anschließend zu einem Mittagessen eingeladen.

Der
TuS Hornau e.V.
Gesamtvorstand

Anpassung des Vereinsbeitrages ab Januar 2017

Familienbeitrag bleibt gleich, Kinderbeitrag erhöht sich um 1,50 € pro Monat.

Liebe Vereinsmitglieder,
nach mehr als fünf Jahren hat die Jahreshauptversammlung der TuS Hornau e.V. im April 2016 einstimmig eine Beitragserhöhung beschlossen. Der Kinderbeitrag wird ab dem 01. Januar 2017 von bisher sechs Euro auf 7,50 Euro pro Monat erhöht.
Der geschäftsführende Vorstand hat am 07. November 2016 in Absprache mit den Abteilungsleitern beschlossen, dass die dadurch erwirtschafteten Mehreinnahmen zur Gänze der Jugendarbeit zugutekommen sollen. Die einzelnen Abteilungsleiter werden gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand die korrekte Verwendung hierfür innerhalb Ihrer Abteilung besprechen und umsetzen.

Der Familienbeitrag ändert sich nicht! Auch der Erwachsenenbeitrag bleibt bei neun Euro pro Monat.

Das Ziel ist, dass unsere Kinder Spaß haben, Fairness lernen, Freunde finden, an die frische Luft kommen und lernen sich auf andere verlassen zu können. Dafür engagieren sich im TuS mehr als hundert ehrenamtliche Mitglieder. Ohne Sie wäre dieses vielfältige Angebot nicht möglich. Ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer.

Ihr
Werner Jakobartl
1.Vorsitzender TuS Hornau e.V.

Das Kleinfeld ist bespielbar!

Das Festbier schmeckt

Das Festbier schmeckt

Und hier das Ergebnis bei Flutlicht

Und hier das Ergebnis bei Flutlicht

        Nach zwei Jahren Diskussion und einem Monat praktischer Arbeit ist es nun soweit. Das Kleinfeld ist ab sofort bespielbar. Mit einer offiziellen Eröffnungsfeier lassen wir uns noch bis nächstes Jahr Zeit; aber die einzelnen Abteilungen können es nicht abwarten. So haben die Ü50 Kicker bereits in einem ersten Akt den Platz mit Sekt, Bier und einem ersten Spiel eröffnet. (Erster Torschütze auf dem Spielfeld war Helmut Loos).

 

        Ein Eröffnungsturnier veranstalten die Basketballer am 03.Oktober. Und die Volleyballer werden ebenfalls noch Ihren Platz einweihen.

 

        Den offiziellen Scherenschnitt durfte Thomas Pachmann vornehmen, der mit seiner Spende wesentlich zum Gelingen der Sanierung beigetragen hat.

 

        Für einen ersten Eindruck: Mehr als 110 Spender haben über 30.000 € zum Erhalt des Kleinfeldes gespendet. An drei Wochenenden wurden von insgesamt 48 ehrenamtlichen Helfern vorbereitende und abschließende Tätigkeiten übernommen. Es sind somit insgesamt etwa 250 Helferstunden zusammengekommen. Ein besonderer Dank geht hier an Peter Morgenstern als DER Koordinator für alle Arbeiten, für Erhard Kaufhold als der Finanzkontrolleur im Hintergrund und an Winfried Klarmann und Michael Müller. Der Gemeinschaftsgeist der TuS ist hier spürbar! Vielen Dank an alle.

 

      Der Vorstand

Arbeiten am Kleinfeld gehen vorran

Hornau - Wie geplant begannen an den letzten Wochenenden die Arbeiten am allseits bekannten "Kleinfeld" zwischen der Gaststätte und dem Rasenplatz am Reis. Unter Leitung von Peter Morgenstern arbeiteten die verschiedenen Abteilungen Hand in Hand gemeinsam daran den alten Kunstrasen abzutragen und verschiedene Arbeiten zu erledigen, damit der neue Platz von einer beauftragten Firma verlegt werden kann. Dank der Spenden zahlreicher Vereinsmitglieder, ganzer Abteilungen oder Freunde des Vereins konnte bereits ein Großteil der Kosten eingenommen werden. Der neue Platz soll sowohl den Abteilungen Basketball, Fussball und Volleyball als auch allen Gästen und Kindern eine neue tolle Möglichkeit bieten um sich in den verschiedenen Sportarten auszutoben.

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Förderbescheid über 50.000 Euro

Der Verein Turn- und Sportfreunde Hornau in Kelkheim erhält für die Sanierung des Vereinsheimes eine Landeszuwendung in Höhe von 50.000 Euro aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“.
Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, überreichte einen entsprechenden Zuwendungsbescheid am Sonntag den 12. Juni 2016 auf dem Vereinsgelände an den 01. Vorsitzenden der TuS Hornau, e.V. Werner Jakobartl.

Im Beisein von unserem Landtagsabgeordneten Christian Heinz und dem Vertreter der Stadt Kelkheim, Stefan Thalheimer, nahm Werner Jakobartl den Zuschuss im Namen der TuS sehr gerne an.

Ein Ehrungsmarathon

Liebe Mitglieder der TuS Hornau e.V.,

am Freitag den 29.04.2016 fand eine Ehrung unserer verdienten Mitglieder statt. Wir freuen uns, dass wir über 20 Jubilare in den Räumen des frisch renovierten Vorstandes begrüßen durften. Diese waren:

Neben Reinhard Lindner und Helmut Noll wurden folgende Personen geehrt: der langjährige Vereinsringchef Willi-Heinz Jost (70 Jahre), der natürlich auch Mitglied in der TuS ist, Walter Schmidbauer, Doris Stephan, Reinhard Oschwald (der ein Foto von seinem TuS-Basketballteam in den schulterfreien Trikots und ziemlich knappen Hosen mitbrachte), Winfried Reiss, Klaus Rothenbächer, Wolfgang Bender, Hans-Jürgen Bayer, Brigitte Börner (alle 50 Jahre), Gerhard Zupp, Elisabeth Müller, Christine Bötsch, Michael Bodesheimer, Christa Langer, Gertrud Müller, Manfred Hütter, Harald Weil, Hiltrud Bracht, Christina Weil, Doris Hoffmann, Edeltraud Hausen, Bernd Kleinekofort, Wolfgang Kleinekofort (alle 40 Jahre), Gerhard Merz, Reinhold Hohmann, Thilo Klausch-Blecken, Lieselotte Merz, Lothar Fritz, Peter Susenberger, Lothar Zipfel, Jutta Moog, Florian Heruday, Julian Moog, Jasmin Moog, Matthias Zeischka, Moritz Schmahl, Ruth Zengerling, Monika Neuhaus, Michael Spengler, Egbert Jahn, Günter Riedel, Petra Finger, Boris Ovcak, Sebastian Sornberger (alle für ein Vierteljahrhundert bei der TuS Hornau).

Hier findet Ihr den dazu erschienen Artikel im Höchster Kreisblatt:

Euer
Werner Jakobartl
1.Vorsitzende des
TuS Hornau e.V.
Werner Jakobartl

Frühjahrsputz am Reis

Liebe TuSler,
am Samstag, den 19. März, 9.30 Uhr ist es wieder soweit. Frühjahrsputz am Reis. Alle Mitglieder sind aufgerufen unsere Anlage für den Sommer fit zu machen. Der Verein stellt Gerätschaft; Ihr braucht nur Kommen und mithelfen. Laub zusammenrechen; Dächer von Moos zu befreien; Linien nachmalen, Rennbahnen rechen, etc.
Wachsame Augen finden immer was. Um 12.30 gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Alle Helfer sind eingeladen.

Euer
Werner Jakobartl
1.ter Vorsitzender TuS Hornau e.V.